Die Schulleitung der August-Gräser-Schule begrüßt Sie sehr herzlich auf unserer Homepage.

 Die August-Gräser-Schule ist eine Grundschule in Frankfurt am Main. Sie liegt in Schwanheim, einem Stadtteil südlich des Mains, ganz in der Nähe des Stadtwaldes und des Flughafens.

 

Im Mai 1903 wurde unser Schulhaus eingeweiht. Damals hieß die Schule „Schwanheimer Volksschule“. Tausende von Schwanheimer Kindern haben in diesem Gebäude seit mehr als hundert Jahren lesen, schreiben und rechnen gelernt.

 

1966 wurde die Schule in „August-Gräser-Schule“ umbenannt. Der Namensgeber war ein Kommunalbeamter, der in Schwanheim gelebt und sich um die Stadt Frankfurt in besonderem Maße verdient gemacht hat.

 

Heute wird die Schule, die sich durch Vielfalt und Lebendigkeit auszeichnet, von über 200 Kindern besucht. In unserer pädagogischen Arbeit streben wir eine Lernkultur an, die sich am einzelnen Kind ausrichtet und entdeckendes und problemlösendes Lernen fördert.

 

 

Die Schulleitung

 

Als moderne Schule in Frankfurt am Main bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern zeitgemäße Unterrichtsformen, um deren individuellen Lernbedürfnissen gerecht zu werden sowie Teamgeist und soziale Verantwortung ausbilden zu können.

Falls Sie mehr zu diesem Thema erfahren möchten, klicken Sie bitte hier

wir über uns...

 

 

 

Bilder, Berichte und Klänge aus der AGS

Rollstuhlbasketball 2016/2017

Einschulung SJ 2016/17

Das Physik Show Labor an der AGS

Das DFB-Mobil an der AGS

 

Das DFB-Mobil    
               
Am 15.06.2016 war das DFB-Mobil da. Zuerst gingen wir in die Turnhalle. Dort stellten sich Herr Bechthold und Herr Braun vor. Als Aufwärmspiel  spielten wir
Fangen. Aber es war spezielles Fangen. Das ging so: Es gab vier Fänger, jeder Fänger hatte einen Ball und musste versuchen,  mit  dem Ball die anderen zu fangen. Aber man durfte nicht werfen! Kurz darauf wählten Carolin, Luana, Elia und Gustav  vier Teams. Ich war in Carolins Team.  Fünf Minuten später machten wir Slalom, mit und ohne Ball. Danach hatten wir eine Trinkpause. Währendessen bauten Herr Bechthold und  Herr Braun einen Parcour auf. Der Parcour machte sehr viel Spaß. Als vorletztes spielten wir richtig Fußball. Leider hat meine Mannschaft beide Spiele verloren. Am Ende haben die beiden uns einen Aufkleber und einen Stundenplan mit Paule drauf vom DFB-Mobil gegeben. Es war sehr  schön.           
Jana Hensler, Klasse 3b

 

 

Bundesjugendspiele 2015/16

Girls wanted

 

In unserer Turnhalle trafen sich Verena und Mareike von der girls wanted Schultour sowie Frau Hausdorf und 21 Mädchen aus den 3. und 4. Klassen.

 

Zuerst wärmten wie uns mit Liegestütz, Brücke, Kerze usw. auf. Als nächstes liefen wir mit einem Fußball durch einen Parcours. Danach wurden wir in Gruppen eingeteilt und spielten ein kleines Fußballturnier. Die Gruppen hatten gelbe, orangene, blaue oder bunte Leibchen an. Jede Gruppe spielte gegen jede Gruppe. Das hat sehr viel Spaß gemacht!

Zuletzt bekamen wir noch einen Flyer, eine Urkunde und eine Medaille geschenkt. Wir durften auch unsere Trikots, die wir von Anfang an trugen, behalten.

 

Das war ein toller Dienstag mit girls wanted!

 

Clara Bauer, Kl. 4c

Die Chor AG der AGS SJ 2015/16