Die Bundesjugendspiele der AGS

Am 25.05.2016 fanden die Bundesjugendspiele statt. Um 8.30 Uhr trafen wir uns auf dem Schulhof. Von dort aus ging die ganze Schule zum Sportplatz. Als wir angekommen waren tanzten wir traditionell das Fliegerlied. Manche Klassen frühstückten noch etwas, aber so langsam gesellten sich alle an ihre ersten Stationen. Es gab die Stationen Weitsprung, Schnell laufen, Ausdauernd laufen und Weitwerfen. Um 12 Uhr gingen dann alle Klassen zur traditionellen Wasserstaffel, bei der alle Klassen einer Klassenstufe gegeneinander antreten. Bei den ersten Klassen gewann die 1c, bei den zweiten Klassen die 2b, bei den dritten Klassen die 3b und bei den vierten Klassen die 4a. Bei dem Duell Eltern gegen Lehrer gewannen die Lehrer deutlich. Als auch dies abgeschlossen war, liefen alle gemeinsam zurück zur Schule.

Emil Glade 4a

 

Sport und Bewegung spielen eine große Rolle in der August-Gräser-Schule.

 
Es ist erwiesen, dass Kinder effektiver Wissen erwerben, wenn dieser Lernprozess mit Bewegungselementen verbunden ist. Unsere Form des Unterrichts in
90-Minuten-Blöcken erfordert es, dass diese immer wieder unterbrochen werden durch Bewegungsphasen.
Das können Bewegungslieder, -spiele oder unsere kurzen "Flitzpausen" sein, aber auch die Bewegung im Klassenraum z.B. um sich Materialien zu holen, um mit anderen Kindern im Nebenraum zusammen zu arbeiten usw. gehören dazu.  
 
Viele Kinder der August-Gräser-Schule nehmen je nach Angebot an diversen sportlichen Projekten teil, wie z.B. Skipping Hearts, Swim & Run, dem Volleyballschnuppertag, der Badmintonsichtung für die Talentaufbaugruppe des Badmintonverbandes, Girls wanted usw..
 
Neben diesen besonderen Projekten führen wir jedes Jahr unsere Bundesjugendspiele in Wettbewerbsform durch. Unsere Highlights sind an diesem Tag das gemeinsame Tanzen zum Aufwärmen und die Wasserstaffel, in der nicht nur die Kinder antreten, sondern auch die Lehrer/innen und die Eltern ermitteln die schnellsten "Wasserträger". 
 
Auch in unserem AG-Bereich sind jedes Jahr bei entsprechender personeller Versorgung sportliche Angebote, wie z.B. eine Tanz-AG, vertreten.
 
Während der Sportförderunterricht in den 1. und 2. Klassen schon über eine gewisse Tradition verfügt, gibt es unsere Talentaufbaugruppe (TAG) Sport erst seit kurzem.
 
Zielgruppe des Sportförderunterrichts sind Mädchen und Jungen, die Auffälligkeiten in ihren Bewegungsausführungen zeigen. Es geht darum, dass wir den teilnehmenden Kindern dabei helfen wollen motorische Defizite auszugleichen, psycho-soziale Auffälligkeiten positiv zu verändern, ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu verbessern und ihr Selbstwertgefühl zu stärken.
 
Und mal abgesehen davon, macht Bewegung einfach Spaß!
 
Die TAG können Kinder der 2. Klassen besuchen, die motorisch besonders begabt sind und die viel Spaß an Bewegung haben.
 
In der dritten Jahrgangsstufe wird in der AGS ganzjährig Schwimmunterricht erteilt. Dieser findet in einem öffentlichen Schwimmbad statt und wird von Lehrern/-innen und Schwimmtrainern/-innen erteilt, die alle über die erforderlichen Qualifikationen verfügen.In unserem​ Schwimmunterricht sollen die Kinder die Angst vor dem Wasser verlieren und das Schwimmen erlernen. Auch das Erlernen verschiedener Schwimmstile und der Erwerb von Schwimmabzeichen ist möglich.